Schritt 1: Ist der gewünschten Standort für das Carport oder die Garage grundsätzlich zulässig?

Die folgenden Darstellungen gelten sowohl für Carports als auch für Garagen, da das Baurecht bezüglich Standort auf dem Grundstück für Carports und Garagen  identisch ist. Darüber hinaus gelten die Darstellungen auch Deutschlandweit unabhängig vom Bundenland. 

Im 1. Schritt prüfen wir Tekmet Architekten, ob auf dem Grundstück der gewünschte Standort für das Carport oder die Garage gundsätzlich baurechtlich zulässig ist.

Das Ergebnis der Prüfung im 1. Schritt entscheidet über die weitere VorgehensweiseEntweder stellt sich heraus:

  • der Standort ist baurechlich unzulässig oder
  • der Standort ist zulässig und es muss im 2. Schritt weiter geprüft werden, ob das Carport oder die Garage genehmigungsfrei ohne Bauantrag zulässig wäre

Im Fallbeispiel 1 ist anonymisiert eine Kundenanfrage aus NRW dargestellt. Das Ergebnis der Prüfung im 1. Schritt ergab, dass der gewünschte Standort für eine Garage oder ein Carport weder genehmigungsfrei noch mit einem Bauantrag genehmigungsfähig ist und somit grundsätzlich unzulässig ist.

Fallbeispiel 1: Bebauungsplan Gebiet NRW Carport/ Garage ist am gewünschten Standort unzulässig

In Fallbeispiel 1 ist eine Kundenanfrage dargestellt, dass uns Tekmet Architekten über unsere Kontaktformular erreicht hat. Zum Schutz der Privatperson ist die Anfrage anonymisiert dargestellt.

Anfrage aus NRW: Vor meinem Grundstück, wo ich die Garage aufstellen will, befindet sich ein öffentlicher Parkplatz. Danach kommt die öffentliche Straße. Das Grundstück ist ... in NRW. Es liegt in einem Bebauungsplan, der vor 1990 erstellt wurde. Ich möchte eine Garage von bis zu 30 qm Grundfläche und mittlerer Höhe von 3m errichten.

Ich habe folgende Frage: Wenn vor dem Grundstück für die Garage ein öffentlicher Parkplatz liegt, ist dann zwingend eine Baugenehmigung erforderlich oder ist das Bauvorhabenn evt. trotzdem genehmigungsfrei?

Antwort von Tekmet Architekten:
Nach Betrachtung des Bebauunsplans und des gewünschten Standortes auf dem Grundstück haben wir Tekmet Architekten dem Kunden mitgeteilt, dass der gewünschte Standort für eine Garage oder ein Carport Garten seitig baurechlich weder genehmigungsfrei noch mit einen Bauantrag genehmigungsfähig ist.  

Folgende Begebenheiten führen zu der nicht Genehmigungsfähigkeit und Unzulässigkeits des gewünschten Standortes:

  1. Das Grundstück befindet sich in einem Bebauungsplan Gebiet mit einer Reihenhausbebauung. In dem Bebauungsplan sind Flächen auf denen gebaut werden darf umgrenzt mit Baulinien und Baugrenzen.
    Im Gegensatz
    dazu sind Flächen auf denen nicht gebaut werden darf dadurch definiert, dass Sie außerhalb der Baulinienen und Baugrenzen liegen. Die betreffende Grundstücksfläche Garten seitig (gelb markiert im Fallbeispiel 1) liegt außerhalb der Baulinienien und Baugrenzen und gilt als nicht bebaubare Fläche. Deswegen wäre Garten seitig der gewünschte Standort (rot markiert im Fallbeispiel 1) für eine Garage oder ein Carport grundsätzlich baurechtlich nicht zulässig weder genehmigungsfrei noch mit einem Bauantrag, da es gegen den Bebauungsplan verstößt. 
  2. Unabhängig davon steht dem Vorhaben auch entgegen, dass sich genau vor der Gartengrenze öffentliche Parkplätze befinden. Also wäre die Zufahrt zu der Garage auch nicht gesichert, da die Parkplätze sich nicht im Eigentum des Grundstücksinhahbers befinden. Wäre der Standort baurechlich möglich gewesen müssten für die Zufahrt zur Garage öffentliche Parkplätze entfallen, da wäre die Frage ob das die Stadt mitmacht.
  3. Grundsätzlich wäre auch Eingang seitig ein alternativer Standort für eine Garage oder ein Carport unzulässig, da Eingang seitig nur ein schmaler nicht befahrbarer Fussweg zum Reihenhaus führt.

In Fallbeispiel 1 hat sich nach Prüfung im 1. Schritt schon ergeben, das das Vorhaben einer Garage am gewünschten Standort unzulässig ist weder genehmigungsfrei noch mit einem Bauantrag. Deswegen entfallen alle weiteren Schritte 2-4 in diesem Fall. Der betroffene Grundstücksinhaber muss leider mit der Situation Freundschaft schließen.